Halten Sie Ihr Firmenfahrzeug sauber

Als Arbeitgeber haben Sie vielleicht Firmenwagen. Manche Betriebe haben sogar viele. Diese sind natürlich eine gute Form von Marketing: Neben dem Marketing sind diese Fahrzeuge für die Arbeitnehmer enorm hilfreich. Es kommt jedoch vor, dass die Fahrzeuge nicht gut gepflegt werden. In diesem Artikel finden Sie einige Tipps, wie Ihr Firmenfahrzeug gepflegt halten.

 

Wir fangen bei dem Äußeren an: Die Außenseite des Fahrzeugs kann den Betriebsnamen bekannt machen. Sie kreieren durch die Wagen nämlich einen Wiedererkennungswert. Das bewerkstelligen Sie durch etwas Auffallendes am Fahrzeug. Das funktioniert nicht, wenn die Außenseite nicht sauber ist. Diese muss also immer ‘tiptop’ sein. Nicht nur Sauberkeit ist wichtig, sondern alle Kratzer, Beulen und Risse müssen sofort beseitigt werden. Wenn die Außenseite des Fahrzeugs in Ordnung ist, können wir zur Innenseite kommen.

 

Das Interieur muss blitzsauber sein. Das ist natürlich weniger wichtig als die Außenseite, jedoch sieht es weit professioneller aus, wenn das Interieur auch gepflegt ist. Der erste Tipp ist, keinen Abfall im Auto liegen zu lassen, so wird es kein Mülleimer.

 

Auch die Autositze müssen gepflegt werden. Sie können hierfür spezielle Farbe kaufen. Sie können Ihren Lederstuhl färben. Es gibt Leder Sprühfarbe oder auch Angelus foam tex. Wenn Sie Wildleder haben, können Sie Wildlederfarbe kaufen. Diese müssen Sie nicht wöchentlich anbringen, doch sieht es immer schön aus, wenn die Sitze eine schöne dunkle Farbe haben

http://lederfarbekaufen.de